中文

傻瓜汉斯

DEUTSCH

Der gescheite Hans


汉斯的母亲问:"汉斯,你上哪儿去?""我去格蕾特那里。"汉斯回答说。 "要有礼貌啊,汉斯。""我一定会有礼貌的。再见,妈妈。""再见,汉斯。"汉斯来到格蕾特家。 "你好,格蕾特!""你好,汉斯!你带来什么好东西?""我什么都没带,倒想问你要点什么呢。"格蕾特给汉斯一根缝衣针。 汉斯于是说:"再见,格蕾特。""再见,汉斯。"
汉斯接过针,插在一辆装满干草的车上,跟在车后面回了家。 "晚上好,妈妈!""晚上好,汉斯!你上哪儿去了?""我到格蕾特家。""你带了什么给她?""什么都没带,反而要了点东西。""她给了你什么?""一根针。""针呢?""插在装草的车上了。""糟透了,汉斯,你应该把针扎在袖子上才对呀。""没关系,妈妈,下次我会注意的。"
"汉斯,你上哪儿去?""我去格蕾特那里。"汉斯回答说。 "要有礼貌啊,汉斯。""我会的。再见,妈妈。""再见,汉斯。"汉斯来到格蕾特家。 "你好,格蕾特!""你好,汉斯!你带来什么好东西?""我什么都没带,倒想问你要点什么呢。"格蕾特给汉斯一把刀。 "再见,格蕾特。""再见,汉斯。"汉斯接过刀,把它插在衣袖上回了家。 "晚上好,妈妈!""晚上好,汉斯!你上哪儿去了?""我在格蕾特家。""你带了什么给她?""什么都没带,反而要了点东西。""她给了你什么?"
"一把刀。""刀呢?"
"插在衣袖上了。""糟透了,汉斯,你应该把小刀装在口袋里才对呀。""没有关系,妈妈,下次我一定注意。""汉斯,你上哪儿去?""我去格蕾特那里。"汉斯回答说。 "要有礼貌啊,汉斯。""我会的。再见,妈妈。""再见,汉斯。"汉斯来到格蕾特家。 "你好,格蕾特!""你好,汉斯!你带来什么好东西?""我什么都没带,倒想问你要点什么呢。"格蕾特给汉斯一头小山羊。 "再见,格蕾特。""再见,汉斯。"汉斯接过山羊,把它的腿绑住,然后装在口袋里回家了。 "晚上好,妈妈!""晚上好,汉斯!你上哪儿去了?""我在格蕾特家。""你带了什么给她?""什么都没带,反而要了点东西。""她给了你什么?""一头小山羊。""羊呢?""装在口袋里了。""糟透了,汉斯,你应该把小山羊用一根绳子拴住才对呀。"
"没有关系,妈妈,下次我一定注意。"
"汉斯,你上哪儿去?""我去格蕾特那里。"汉斯回答说。
"要有礼貌啊,汉斯。"
"我会的。再见,妈妈。""再见,汉斯。"汉斯来到格蕾特家。 "你好,格蕾特!""你好,汉斯!你带来什么好东西?""我什么都没带,倒想问你要点什么呢。"格蕾特给汉斯一块烤肉。 "再见,格蕾特。""再见,汉斯。"汉斯接过肉,用绳子一路拖着回家了。 路上有狗跟在后面将肉吃了,所以等他到家时,手上只剩下了绳子,绑着的东西早没了。 "晚上好,妈妈!""晚上好,汉斯!你上哪儿去了?""我在格蕾特家。""你带了什么给她?""什么都没带,反而要了点东西。""她给了你什么?""一块肉。""肉在哪儿?""我把它绑在绳子上牵回来,可狗把它给吃了。""糟透了,汉斯,你应该把肉顶在头顶上拿回来才对呀。""没有关系,妈妈,下次我一定注意。""汉斯,你上哪儿去?""我去格蕾特那里。"汉斯回答说。 "要有礼貌啊,汉斯。""我会的。再见,妈妈。""再见,汉斯。"汉斯来到格蕾特家。 "你好,格蕾特!""你好,汉斯!你带来什么好东西?""我什么都没带,倒想问你要点什么呢。"格蕾特给汉斯一头小牛犊。 "再见,格蕾特。""再见,汉斯。"汉斯接过牛犊,把它顶在头上回家了。 "晚上好,妈妈!""晚上好,汉斯!你上哪儿去了?""我在格蕾特家。""你带了什么给她?""什么都没带,反而要了点东西。""她给了你什么?""一只牛犊。""牛犊呢?""我把它顶在头上,可它踢到我脸上来了。""糟透了,汉斯,你应该牵着它到牲口棚才对呀。"
"没有关系,妈妈,下次我一定注意。"
"汉斯,你上哪儿去?""我去格蕾特那里。"汉斯回答说。 "要有礼貌啊,汉斯。""我会的。再见,妈妈。""再见,汉斯。"汉斯来到格蕾特家。 "你好,格蕾特!""你好,汉斯!你带来什么好东西?""我什么都没带,倒想问你要点什么呢。"格蕾特对汉斯说:"我跟你去吧。"汉斯领着格蕾特,用一根绳子拴住,牵着她到饲料槽边,把她拴牢了。 然后汉斯来到母亲跟前。 "晚上好,妈妈!""晚上好,汉斯!你上哪儿去了?""我在格蕾特家。""你带了什么给她?""什么都没带。""她给了你什么?""什么都没给,她跟着我来了。""那你把格蕾特留在哪儿了?""我用绳子把她拴着牵回来放到牲口棚里了,还扔了些草给她。"
"糟透了,汉斯,你应该报以友好的眼光才对呀。""没有关系,妈妈,我一定改正。"
汉斯跑到牲口棚里把所有牲口的眼睛都挖出来扔到格蕾特脸上。 格蕾特火透了,挣开绳索跑了,再也不肯嫁给汉斯做新娘了。
Hansens Mutter fragt: "Wohin, Hans?"
Hans antwortet: "Zur Gretel."
"Mach's gut, Hans."
"Schon gutmachen. Adies, Mutter."
"Adies, Hans."
Hans kommt zur Gretel.
"Guten Tag, Gretel."
"Guten Tag, Hans. Was bringst du Gutes?"
"Bring nichts, gegeben han."
Gretel schenkt dem Hans eine Nadel.
Hans spricht: "Adies, Gretel."
"Adies, Hans."
Hans nimmt die Nadel, steckt sie in einen Heuwagen und geht hinter dem Wagen her nach Haus.
"Guten Abend, Mutter."
"Guten Abend, Hans. Wo bist du gewesen?"
"Bei der Gretel gewesen."
"Was hast du ihr gebracht?"
"Nichts gebracht, gegeben hat."
"Was hat dir Gretel gegeben?"
"Nadel gegeben."
"Wo hast du die Nadel, Hans?"
"In Heuwagen gesteckt."
"Das hast du dumm gemacht, Hans, mußtest die Nadel an den Ärmel stecken."
"Tut nichts, besser machen."

"Wohin, Hans?"
"Zur Gretel, Mutter."
"Mach's gut, Hans."
"Schon gut machen. Adies, Mutter."
"Adies, Hans."
Hans kommt zur Gretel.
"Guten Tag, Gretel."
"Guten Tag, Hans. Was bringst du Gutes?"
"Bring nichts, gegeben han."
Gretel schenkt dem Hans ein Messer.
"Adies, Gretel."
"Adies, Hans."
Hans nimmt das Messer, steckt's an den Ärmel und geht nach Haus.
"Guten Abend, Mutter."
"Guten Abend, Hans. Wo bist du gewesen?"
"Bei der Gretel gewesen."
"Was hast du ihr gebracht?"
"Nichts gebracht, gegeben hat."
"Was hat dir Gretel gegeben?"
"Messer gegeben."
"Wo hast du das Messer, Hans?"
"An den Ärmel gesteckt."
"Das hast du dumm gemacht, Hans, mußtest das Messer in die Tasche stecken."
"Tut nichts, besser machen."

"Wohin, Hans?"
"Zur Gretel, Mutter."
"Mach's gut, Hans."
"Schon gut machen. Adies, Mutter."
"Adies, Hans."
Hans kommt zur Gretel.
"Guten Tag, Gretel."
"Guten Tag, Hans. Was bringst du Gutes?"
"Bring nichts, gegeben han."
Gretel schenkt dem Hans eine junge Ziege.
"Adies, Gretel."
"Adies, Hans."
Hans nimmt die Ziege, bindet ihr die Beine und steckt sie in die Tasche. Wie er nach Haus kommt, ist sie erstickt.
"Guten Abend, Mutter."
"Guten Abend, Hans. Wo bist du gewesen?"
"Bei der Gretel gewesen."
"Was hast du ihr gebracht?"
"Nichts gebracht, gegeben hat."
"Was hat dir Gretel gegeben?"
"Ziege gegeben."
"Wo hast du die Ziege, Hans?"
"In die Tasche gesteckt."
"Das hast du dumm gemacht, Hans, mußtest die Ziege an ein Seil binden."
"Tut nichts, besser machen."

"Wohin, Hans?"
"Zur Gretel, Mutter."
"Mach's gut, Hans."
"Schon gut machen. Adies, Mutter."
"Adies, Hans."
Hans kommt zur Gretel.
"Guten Tag, Gretel."
"Guten Tag, Hans. Was bringst du Gutes?"
"Bring nichts, gegeben han."
Gretel schenkt dem Hans ein Stück Speck.
"Adies, Gretel."
"Adies, Hans."
Hans nimmt den Speck, bindet ihn an ein Seil und schleift's hinter sich her. Die Hunde kommen und fressen den Speck ab. Wie er nach Haus kommt, hat er das Seil an der Hand, und ist nichts mehr daran.
"Guten Abend, Mutter."
"Guten Abend, Hans. Wo bist du gewesen?"
"Bei der Gretel gewesen."
"Was hast du ihr gebracht?"
"Nichts gebracht, gegeben hat."
"Was hat dir Gretel gegeben?"
"Stück Speck gegeben."
"Wo hast du den Speck, Hans?"
"Ans Seil gebunden, heimgeführt, Hunde weggeholt."
"Das hast du dumm gemacht, Hans, mußtest den Speck auf dem Kopf tragen."
"Tut nichts, besser machen."

"Wohin, Hans?"
"Zur Gretel, Mutter."
"Mach's gut, Hans."
"Schon gut machen. Adies, Mutter."
"Adies, Hans."
Hans kommt zur Gretel.
"Guten Tag, Gretel."
"Guten Tag, Hans. Was bringst du Gutes?"
"Bring nichts, gegeben han."
Gretel schenkt dem Hans ein Kalb.
"Adies, Gretel."
"Adies, Hans."
Hans nimmt das Kalb, setzt es auf den Kopf, und das Kalb zertritt ihm das Gesicht.
"Guten Abend, Mutter."
"Guten Abend, Hans. Wo bist du gewesen?"
"Bei der Gretel gewesen."
"Was hast du ihr gebracht?"
"Nichts gebracht, gegeben hat."
"Was hat dir Gretel gegeben?"
"Kalb gegeben."
"Wo hast du das Kalb, Hans?"
"Auf den Kopf gesetzt, Gesicht zertreten."
"Das hast du dumm gemacht, Hans, mußtest das Kalb leiten und an die Raufe stellen."
"Tut nichts, besser machen."

"Wohin, Hans?"
"Zur Gretel, Mutter."
"Mach's gut, Hans."
"Schon gut machen. Adies, Mutter."
"Adies, Hans."
Hans kommt zur Gretel.
"Guten Tag, Gretel."
"Guten Tag, Hans. Was bringst du Gutes?"
"Bring nichts, gegeben han."
Gretel sagt zum Hans: "Ich will mit dir gehn."
Hans nimmt die Gretel, bindet sie an ein Seil, leitet sie, führt sie vor die Raufe und knüpft sie fest. Darauf geht Hans zu seiner Mutter.
"Guten Abend, Mutter."
"Guten Abend, Hans. Wo bist du gewesen?"
"Bei der Gretel gewesen."
"Was hast du ihr gebracht?"
"Nichts gebracht."
"Was hat dir Gretel gegeben?"
"Nichts gegeben, mitgegangen."
"Wo hast du die Gretel gelassen?"
"Am Seil geleitet, vor die Raufe gebunden; Gras vorgeworfen."
"Das hast du dumm gemacht, Hans, mußtest ihr freundliche Augen zuwerfen."
"Tut nichts, besser machen."
Hans geht in den Stall, sticht allen Kälbern und Schafen die Augen aus und wirft sie der Gretel ins Gesicht. Da wird Gretel böse, reißt sich los und läuft fort und ist Hansens Braut gewesen.




比較翻譯:













Donations are welcomed & appreciated.


Thank you for your support.